Mai 10

Online Sichtbarkeit – Strahlen wie ein Leuchtturm

Hast du ein geniales Business welches dir zu wenig Umsatz erzielt? Dir fehlt es für dein Online Business an Reichweite? Deinem Business fehlt es an Online Sichtbarkeit? 

In der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, dass du aus der grauen Masse heraus leuchtest mit deinem Business und für dich den richtigen Weg und die richtigen Mittel für deine Online Sichtbarkeit findest. Letztendlich findest du hunderte von Artikeln mit Tipps und Tricks was wichtig ist und was richtig ist.

Aber soll ich dir etwas verraten? Es gibt letztendlich kein Richtig oder Falsch, wichtig ist, was passt zu dir und deinem Online Business am besten.
Ich verrate dir hier meine besten Tipp’s wie du das Leuchtfeuer für dein Business entfachen kannst.

Meine besten Tipps für Online Sichtbarkeit

1

Klarheit für dich

Das A und O für deine Online Sichtbarkeit ist eine klare Positionierung, also wofür stehst du und wofür gehst du. Du hast viel zu bieten, du hast ganz viele Talente und möchtest alle auf einmal präsentieren. Das funktioniert ganz selten. 


Solange du keinen roten Faden in deine Angebote bringst und von einem Thema zum andern hüpfst, sendest du dem Empfänger deine Verwirrung aus. Wie soll dich da dein Kunde finden? Und wenn er dich findet, kann er sich garantiert nicht entscheiden, welches Angebot er gerne möchte. Es beginnt alles mit deiner Klarheit – wo willst du starten. Entscheide dich zuerst für eine Positionierung und gehe den gesamten Prozess durch und erreiche in diesem Bereich deine Online Sichtbarkeit. All deine andern Talente und Programme sind nicht verloren, die bleiben dir erhalten – immer.

2

Kenne deinen perfekten Kunden

Ein ganz entscheidender Punkt um Online Sichtbarkeit zu erreichen ist, dass du Content lieferst, welcher deine Kunden anspricht, inspiriert und emotional erreicht.


Sobald du eine Emotion bei deinem Kunden auslösen kannst, dann hast du sein Interesse und er wird beginnen deine Posts oder Blogartikel zu lesen. Damit dies möglich ist, musst du deinen Wunschkunden kennen.


Also frage dich folgende Dinge: 

Wie sind seine Lebensumstände? 

Welcher Arbeit geht er nach?

Einkommensklasse?

Was sind seine Freizeitaktivitäten?

Wo holt er sich Inspiration?

Auf welchen Social Media Plattformen ist er unterwegs?

Welche Werte hat er?

Welches ist sein grösste Herausforderung momentan?

Was ist das Schlimmste, das ihm passieren könnte?

Ist er bereit, etwas zu ändern?

Falls nein, was hält ihn davon ab?


Ich empfehle dir, dass du für dich ein solches Kundenprofil erstellst – du wirst staunen, wie einfach es dann ist, deine Kunden zu berühren.

3

Sei authentisch

Nebst deiner klaren Positionierung und den Kenntnissen über deinen Wunschkunden ist es essentiell, dass du du selbst bist und bleibst. Du wirst keinen Erfolg haben, wenn du jemanden kopieren möchtest oder über Werte schreibst, welche nicht deine sind.

Sei authentisch

“Zeige dein wahres Ich. Du wirst keinen Erfolg haben, wenn du über Werte schreibst, welche nicht deine sind. ”

Martina von Ballmoos

Wenn du Kunden anziehst, die ein falsches Bild von dir haben, kannst du diese nicht zum gewünschten Erfolg begleiten. Also werden sie enttäuscht sein, weil du ihnen nicht das geben kannst, was sie brauchen.

4

Wahl der richtigen Online Kanäle

Du hast nun das richtige Produkt, die richtigen Kunden und Content, welcher deine Kunden interessiert. Dann kommt der Zeitpunkt um rauszugehen und online sichtbar zu werden. Jetzt geht es darum, dass du dich für die richtigen Kanäle für entscheidest. Du kannst das beste Angebot auf Instagram, Facebook, LinkedIn oder wo auch immer promoten, wenn dein Kunde sich da nicht aufhält. Nimm dir Zeit um dies rauszufinden. Wenn du deinen perfekten Kunden kennst, dann weisst du auch, wo er sich aufhält und das wird dann genau der richtige Online Kanal für deine Online Sichtbarkeit sein.


Bist du unsicher, dann probiere einfach aus – du kannst nichts falsch machen. 


Hier schreibe ich über die gängigsten Social Media Plattformen.

5

Interaktion in den Kanälen

Hast du den richtigen Kanal erst einmal gefunden, dann geht’s nun an die Umsetzung. Du wirst präsent sein müssen und bei deinen Kunden Vertrauen aufbauen.


Im Online Business ist es nicht so, dass du den Kunden von Anfang an live siehst. Der Kunde findet dich dank deiner Online Sichtbarkeit. Eine Community aufzubauen ist immer sehr hilfreich, damit der Kunde dich kennenlernt und spürt, dass du genau der oder die Richtige für sein Anliegen bist und er wird sich für dein Angebot entscheiden.

6

Sei mutig und probiere Neues aus

Ich habe zu Beginn schon gesagt, es gibt kein Richtig oder Falsch – das einzige was nicht gut ist, ist wenn du nichts machst, denn dann wirst du online nicht sichtbar sein und die Kunden bleiben aus und somit auch deine Umsätze.


Also sei mutig, probiere gewisse Dinge aus. Auch wenn mal etwas nicht funktioniert, dann lernst du daraus und kommst genau durch diesen Fehler auf die perfekte Lösung. Fehler zeigen dir immer neue Möglichkeiten auf. Sei auch mutig dranzubleiben, auch wenn zu Beginn keine oder nur wenige Reaktionen auf deine Beiträge kommen.

 

Du bist sichtbar

“Du wirst gesehen, auch wenn du das nicht spürst. ”

Martina von Ballmoos

Und plötzlich löst du bei genau den richtigen Menschen eine Reaktion aus. Ich kenne dies aus eigener Erfahrung, aber genau dadurch haben mich meine nicht sichtbaren potenziellen Kunden immer wieder motiviert und angetrieben neues auszuprobieren und plötzlich war sie da – meine eigene Online Sichtbarkeit.

Mehr Tipps für Online Sichtbarkeit

Das richtige Social Media Konzept für deine Online Sichtbarkeit

Social Media Plattformen – die wichtigsten im Überblick

Logo Lighthouse Coaching

Kostenlose Facebookgruppe


Hier erfährst du alles für deinen Start in die Online Sichtbarkeit!